Landschaften in Schweden

Hier ein paar Landschaftsbilder, die ich in diesem Jahr geschossen habe...

Waldbrand

Wir haben eben in den Nachrichten gesehen, dass man nun sogar schon in Deutschland über den Waldbrand bei uns berichtet. Eigentlich wurde er für uns persönlich erst gestern abend oder heute so richtig spürbar. Denn der Wind hat gedreht und bläst den Rauch nun in unsere Richtung. Natürlich war das schon vorher das grosse Thema in der Stadt aber es war noch "so weit" weg. Es sind immerhin noch 20-30km von uns aus. Aber andererseits ist das auch ganz schön nah. Und nachdem der Rauch jetzt über der Stadt liegt, fühlt es sich auch deutlich näher an. Irgendwie beängstigend wenn man darüber nachdenkt wie schnell sich das Feuer ausgebreitet hat und es sich ebenso schnell in unsere Richtung bewegen könnte. Bisher ist es nur nach Norden gezogen. Wir kennen Menschen, die in dem Gebiet leben oder deren Familien dort leben und teils schon evakuiert wurden oder noch darauf warten. Das ist ein schlimmes Gefühl. Für die Kinder ist das Ganze noch recht unwirklich und spannend. Sie sehen die Hubschrauber und Flugzeuge, die zum Tanken wohl zum Flughafen fliegen und dabei über unseren Ort und die Schule fliegen. Das Wasser holen sie ja in den umliegenden Seen, direkt neben der Feuerstelle. Leider ist es bisher noch nicht geglückt das Feuer unter Kontrolle zu bekommen und es hat es heute sogar geschafft über eine natürliche Schneise hinüber zu kommen. Nun ist schon der nächste Ort mit 4500 Einwohnern in Gefahr. Norberg. Wir hoffen aber, dass sie es schaffen das Feuer zumindest so zu kontrollieren, dass es nicht nötig wird die Menschen dort auch zu evakuieren.
Schön zu sehen ist jedoch, dass in solchen Situationen alle bereit sind zu helfen. Viele freiwillige haben sich gemeldet um direkt beim Löschen oder beim Evakuieren zu helfen. Privatleute und Firmen spenden Essen, Decken, Zelte und Wohnplätze. Die Jugenherberge in Sala ist gesperrt, für den Fall, dass man Menschen aus den evakuierten Gebieten dort unterbringen muss. Restaurants schliessen weil ihre Angestellten ihren Familien helfen möchten.
Alle sind in Gedanken dort und vermutlich haben alle Västmanländer gemeinsam nur einen Wunsch: dass es endlich richtig regnen wird.

In Säfsen

Säfsen ist ein Wintersport-Ort etwa zweieinhalb Stunden von uns entfernt in Dalarna. Man kann dort kleine Häuschen mieten, und im Sommer gibt es eine Menge Aktivitäten zu erleben, z.B. Kanu-Touren, Wandern, Angeln, Mountain-Bike, und so weiter.

Wir waren drei Tage lang dort, zusammen mit unseren Nachbarn.

Urlaub in Dänemark

Im Juni waren wir mit Freunden in Dänemark. Wir sind über Frederikshavn gefahren, wo wir rein zufällig in ein Mittelalterfest, die Tordenskiold-Tage, geraten sind. Das war ein fantastischer Auftakt für den Urlaub.
In Dänemark hatten wir zusammen mit Jana, Axel und Tanja sowie dem Nachwuchs ein Haus gemietet, grade mal einen guten Kilometer vom Strand entfernt, mit Pool. 5 Erwachsene, 6 Kinder. :-)
Und ein Ausflug nach Billund ins Legoland musste natürlich auch noch sein.

Eine durchweg schöne Woche, mit lieben Leuten und vielen schönen Erlebnissen!

Seiten

Subscribe to wendebaum.de RSS