März 2017

Wiebke hat Geburtstag

Da Wiebke und ich momentan begeistert die britische Fernsehserie Doctor Who schauen, gab es in diesem Jahr eine Geburtstagstorte in Form einer "Tardis", einer Art Zeitmaschine aus der Serie. Das war ein bischen Arbeit, wir haben zum erstenmal mit Fondant gearbeitet. Ein tolles Zeug zum dekorieren von Kuchen und anderem, aber man muss auf der Hut sein, denn das Ganze ist wasserlöslich (da aus Zucker), und damit fliesst die Farbe dann irgendwann überall hin, klebrig wie sie eben ist.

Nachmittags waren wir dann noch draussen, in einem Parkour-Park in Skultuna, wo sich die Kinder austoben konnten. Natürlich mussten wir noch der Messingschmiede einen Besuch abstatten!

Danach ging es wieder heim, wo wir mit unseren Nachbarn den Rest des Tages verbracht haben.